Kinder und Jugendstiftung Brackenheim

Stiftung Brackenheim
Die Kinder- und Jugendstiftung Brackenheim wurde 2000 ins Leben gerufen, um Bürgern und Unternehmen die Chance zu geben, in ihrer Stadt Eigeninitiative und Mitverantwortung zu zeigen. Es geht uns insbesondere darum, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und Kindern zu Selbstvertrauen und Zukunftsperspektiven zu verhelfen. Aber auch zur Steigerung der Lebensqualität junger Menschen beizutragen, ist uns ein wichtiges Anliegen.
Im Blickpunkt des Interesses der Medien stehen immer wieder Gewaltprobleme.
Sei es Gewalt gegen Dinge, Gewalt zwischen Kindern oder auch Kindern und Jugendlichen.

Wo liegen die Ursachen?
Wie kann vorbeugend eingegriffen werden?
Immer mehr Einwohner unserer Stadt erkennen die Bedeutung von vorbeugenden Initiativen und engagieren sich. So hat ein Brackenheimer Bürger mit einer größeren Geldsumme im Sommer 2000 den Anstoß gegeben, Maßnahmen, die der Vorbeugung gegen Gewalt bei Kindern und Jugendlichen dienen zu unterstützen.
Ziel und ausdrücklicher Wunsch des Stifters ist die Förderung und Unterstützung örtlicher Projekte aus dem Kinder- und Jugendbereich, die der Gewaltprävention dienen. Die Stiftung will alle Kinder und Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger dazu anregen, sich ehrenamtlich für Kinder- und Jugendprojekte zu engagieren. Ihre Ideen sollen Unterstützung finden.
Ein Stiftungsrat sorgt dafür, dass die Mittel dem Stiftungszweck entsprechend eingesetzt werden. Das Finanzamt Heilbronn hat der Kinder und Jugendstiftung Brackenheim die Gemeinnützigkeit bestätigt. Die zur Verfügung stehenden Gelder konnten Dank weiterer großzügiger Spenden erhöht werden.
Jeder von uns kann seinen Beitrag leisten. Die einen geben Geld, andere haben innovative Ideen und wieder andere Zeit. Geldgeber – Ideengeber – Zeitgeber. Gemeinsam sind wir stark. Die Stiftung will auch Sie „anstiften“.
Spendenkonto
Voba Brackenheim-Güglingen eG
BLZ 620 914 00, Konto 36 551 007